Livepainting am Tag der Architekturen

Die WOBA – Wohnungsgesellschaft aus Reichenbach hat sich zur Präsentation ihres Neubaus, zum Tag der Architekturen, etwas ganz besonderes überlegt. Gemeinsam mit dem Projekt Ibug on Tour hat die WOBA den Rohbau für ein paar wenige Künstler geöffnet. Gipskartonwände oder USB Platten wurden auf vier Etagen künstlerisch gestaltet. Inititoren, Künstler und Besucher des Tages der Architekturen waren von dem Zusammenspiel von Immobilie und Kunst begeistert. Das Besondere bei dieser Idee ist, die Arbeiten von uns Künstlern bleiben bestehen. Bei der nächsten Sanierung kommen die Werke wieder zum Vorschein. Somit wird die vergängliche Streetartkunst zu etwas Beständigem. Aus unserer Sicht hat ein Rohbau unheimlich viel Gestaltungspotenzial. Ein Blick in das Gebäude würde uns sehr interessieren. Ob die Werke noch zu sehen sind? Eine tolle Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.